varadero

fsraum

Wir bieten an:

  • Ausbildung Klasse B, BE, B96 begleitetes Fahren mit 17 (BF 17)
  • Zweiradklassen A1, A2, A
  • Auffrischungskurse und Fahrten
  • Parkhaustraining
  • Einparkübungen
  • Vermittlung von Kursen ASF / FES
  • Finanzierung des Führerscheins zu Topp Konditionen
  • 1 Jahr kostenlose Mitgliedschaft im ADAC

Theorie

Der Theorieunterricht findet bei uns Montags und Mittwochs, jeweils in der Zeit von 18:00 - 21:00 Uhr, statt.
Es werden stets 2 Themen durchgeführt. 
 
Der Theorieunterricht umfasst:
  • bei Ersterteilung: 12 Themen Grundstoff + 2 Themen Zusatzstoff
  • bei Vorbesitz einer Führerscheinklasse: 6 Themen Grundstoff + 2 Themen Zusatzstoff

Für eine gewissenhafte, optimale und zielgerichtete Vorbereitung auf die theoretische Prüfung, empfehlen wir unser Lernprogramm - Online Set. Hier kannst Du Dich, auch mit Deinem Handy, an jedem Ort wo Du gerade bist und Zeit hast, vorbereiten. Es führt Dich zum Erfolg.

In den Theorieunterricht kannst Du jeder Zeit einsteigen, denn wir schulen im "laufendem Programm". In lockerer und entspannter Atmosphäre erhälst Du hier einen Großteil des Wissens, was Du für die Theorieprüfung und für Dich benötigst. Ohne Selbststudium wirst Du natürlich nicht auskommen, aber dafür gibt es ja u.a. das Lern - Set.

Praxis

In der praktischen Ausbildung lernst Du Schritt für Schritt, Dein Auto zu beherschen und sicher durch den Strassenverkehr zu führen.
Sie wird in mehreren Stufen durchgeführt, in der am Ende die Sonderfahrten stehen, sowie die unmittelbare Prüfungsvorbereitung und Deine Abschlußfahrt.
 
Die Sonderfahrten sind:
5 x 45 min. Überlandfahrt
4 x 45 min. Autobahn
3 x 45 min. Beleuchtungsfahrt
 
Während der Ausbildung erlernst Du auch Grundfahraufgaben, die zum Teil Bestandteil der Prüfung sind.
 
Für die Ausbildung steht Dir ein moderner Pkw (VW) zur Verfügung.
Gefahren wird bei uns die Fahrstunde in Doppelstunde, zu a 40 min..
 

Klasse B mit Schlüsselzahl 96

Hier könnt Ihr alle Kraftfahrzeuge der Fahrerlaubnisklasse B mit Anhänger fahren und die zulässigen Gesamtgewichte der Kombinationen sind diesmal mehr als 3500 kg, aber nicht mehr als 4250 kg.
Interessant wäre noch zu wissen,  was das zulassige Gesamtgewicht und eine Kombination ist:
 
Zulässige Gesamtgewicht: ist immer: die Leermasse + Zuladung
Kombination: besteht aus dem Zugfahrzeug - Pkw - und dem Anhänger
 
Ihr braucht hier keine theoretische und praktische Prüfung zu machen. Die Ausbildung erfolgt in der Fahrschule und die Berechtigung für B 96 stellt Euch auch die Fahrschule aus.
 
Über die Preise und den Ablauf der Ausbildung, informiert Euch bitte in der Fahrschule.
 

Klasse BE

Hier könnt Ihr alle Kombinationen der Klasse B fahren und einen Anhänger mit maximal 3500 kg zulässigem Gesamtgewicht. Die Kombination darf aber nicht schwere als 7000 kg zgG. sein.
Voraussetzung ist hier wieder der Besitz der Klasse B. 
Das Mindestalter beträgt: 18 Jahre und 17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17.
Eine theoretische Ausbildung ist nicht erforderlich und damit auch keine theoretische Prüfung.
In der praktischen Ausbildung erlernst Du den Umgang mit der entsprechenden Kombination und die Grundfahraufgaben.
Die Ausbildung endet mit einer praktischen Prüfung.
 
 
Über den Ablauf der Ausbildung und die entsprechenden Preise informiert Euch bitte in der Fahrschule.
 
 

 Begleitetes Fahren mit 17

 
 
Das "Begleitete Fahren mit 17" wurde als Modellversuch 2004 in Niedersachsen gestartet und 2006 auch in Berlin als Modellversuch übernommen. Ab 01.01.2011 ist es Bundesweit in Dauerrecht übergegangen. Es hat sich bewährt und gezeigt, das die Unfallzahlen bei Fahranfängern um ca. 40 % (schwere Unfälle) und ca. 60 % (leichte Unfälle) zururückgegangen sind.
Die Fahrerlaubnis kann also ab dem 17. Geburtstag erteilt werden.
 
Die jungen Fahrer und Fahrerinnen dürfen bis zum 18. Geburtstag, aber nur in Begleitung einer beantragten und bestätigten Begleitperson, fahren. Es können auch mehrere Begleitpersonen beantragt werden.
Diese Begleitpersonen müssen entsprechende Auflagen erfüllen und sollten daher eine entsprechende Einweisung erhalten.
Bei Verstoß gegen diese Auflagen drohen, für Begleitperson und Fahrer, Sanktionen, bis hin zum Entzug der Fahrerlaubnis.
 
Die Ausbildung erfolgt analog der Ausbildung zur Klasse B.
 
Die Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt ist 6 Monate vor dem 17. Geburtstag möglich.
Theoretische Prüfung für BF 17 ist 3 Monate und die praktische Prüfung 1 Monat vor dem 17. Geburtstag möglich.
 
Bei B 96 ist keine theoretische und praktische Prüfung erforderlich und bei BE nur eine praktische Prüfung. Beide erfordern aber den Besitz des Führerscheins der Klasse B.